Über die Initiative

Lesekompetenzförderung bei Berufsschülerinnen und Berufsschülern

Am Institut für Berufspädagogik der Pädagogischen Hochschule Tirol wird im Rahmen von Bildungsforschung in Österreich das Projekt "Lesekompetenzförderung an Berufsschulen" durchgeführt. Der Fokus der Initiative ist auf die Lesekompetenz der Berufsschülerinnen und Berufsschüler gerichtet. An österreichischen Berufsschulen gibt es neben einer Gruppe von durchaus qualifizierten und leistungsstarken Jugendlichen einen relativ hohen Anteil an sehr schwachen Leserinnen und vor allem Lesern, die ernsthafte Schwierigkeiten haben, ihre Lesekompetenz als ein effektives Instrument einzusetzen, um ihr Wissen und ihre Fähigkeiten einzusetzen und weiterzuentwickeln.

Lesekompetenz gilt als unverzichtbare Basiskompetenz. Unter dem Aspekt des Lebenslangen Lernens erscheint es unangebracht, 15+jährige Berufsschülerinnen und Berufsschüler als "zu alt" für Leseförderung anzusehen. Ein längerfristiges und auf breiter Basis angelegtes didaktisches Entwicklungsprojekt im Bereich der Lesekompetenz zu initiieren, drängte sich der Berufspädagogischen Akademie des Bundes in Tirol (Vorgängerinstitution der Pädagogischen Hochschule Tirol) im Jahr 2005 geradezu auf. Die Entwicklungsaktivitäten, Projektmaterialien und die in desem Zeitraum von Studierenden erstellten und an österreichischen Berufsschulen evaluierten Leseförderaufgaben befinden sich im
Menü "Phase 1".

Seit 2009 wird die Initiative zur Lesekompetenzförderung bei Berufsschülerinnen und Berufsschülern an der Pädagogischen Hochschule Tirol in einem Forschungsprojekt weitergeführt. Die Entwicklungsaktivitäten und Projektmaterialien befinden sich im
Menü "Phase 2".

Die Pädagogische Hochschule Tirol betreibt diese Website, um eine möglichst breite Öffentlichkeit über die Lesekompetenzförderinitiative zu informieren und die im Rahmen des Projektes erstellen Leseförderaufgaben und Projektmaterialien Lehrerinnen und Lehrern an Berufsschulen zur Verfügung zu stellen.

Nutzung der Materialien

iconUm die im Rahmen dieses Projektes entwickelten Materialien zu erhalten, müssen Sie sich mit Ihrem PHT-O365-Account links oben im Loginbereich anmelden.
Gäste müssen einmalig eine "Registrierung" links oben im Loginbereich über "Lokales Konto" vornehmen.

Wir behalten uns alle Rechte vor, insbesondere Inhalte und das Angebot dieser Website ohne Angabe von Gründen und ohne Ankündigung abzuändern, zu ersetzen oder zu löschen. Die Inhalte dieser Homepage werden mit größter Sorgfalt erstellt. Dennoch können Fehler entstehen, für die der Urheber keine Haftung übernimmt. Das Urheberrecht für die erstellten Texte und Bilder bleibt bei den AutorInnen der Lehrmittel. Eine kommerzielle Vervielfältigung oder Verwertung dieser Daten in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist nur mit unserer ausdrücklichen Zustimmung bzw. der des/r Autors/in erlaubt. Für schulische Zwecke dürfen unsere Inhalte verwendet werden, der Name des/r Autors/in muss aber auf der Seite genannt sein. Der Urheber übernimmt keine Haftung bei direkten oder indirekten Verweisen auf Internetseiten von anderen Anbietern, die außerhalb seines Verantwortungsbereiches liegen. Die auf dieser Plattform angeführten Marken- und Firmennamen unterliegen den jeweiligen Marken-, Urheberrechts- und sonstigen Schutzrechten.